Kindergärten

Leistungen

Seit August 2013 ist der Anspruch auf einen Kita-Platz ab dem vollendeten ersten Lebensjahr rechtsverbindlich.

Vor allem innerstädtische Lagen in deutschen Großstädten sind von einem eklatanten Ungleichgewicht zwischen der Nachfrage und dem Angebot an Kita-Plätzen betroffen.

Um diese Lücke zu beseitigen, sind Städte und Gemeinden dringlich auf private Investoren angewiesen. Genau diesen Umstand nutzt die dekon Bau- und Immobilien-Entwicklungsgesellschaft mbH, um neben einer nachhaltigen Rendite für den Käufer, einen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft zu leisten.

Die dekon Bau- und Immobilien-Entwicklungsgesellschaft mbH übernimmt bei der Realisierung von Kindertagesstätten den Grundstücksankauf, die Entwicklung von Nutzungsplänen bis zur Planung, den Bau und den Verkauf bis zur Übergabe an den Kindergartenträger.

Durch bis zu 20-jährige bzw. 25-jährige inflationsgeschützte Mietverträge, die zudem bis zu 100 % staatlich abgesichert sind, ergibt sich eine extrem hohe Cashsflow-Sicherheit.

Aufgrund ihrer zentralen, innerstädtischen Lage in Wohngebieten mit Wohnbaurecht auf verhältnismäßig großen Grundstücken ergeben sich für Kitas zudem zahlreiche Drittverwendungsmöglichkeiten.